Der Gehörlosenverein Bern feiert sein 125 - Jahr Jubiläum!

Die 125. Jubiläumsfeier vom 4. Mai 2019
war ein toller Erfolg!
 
 
 
 
Der Bericht ist da!

Bericht downloaden

Danksagungen downloaden

Der Film ist da!

Film anklicken

Die Fotos sind da!
 
 
Das war das Programm:
 
 
 
Giuseppe Giuranna aus Berlin                                       "Bärner Generation"
Schauspieler und Poet                                               mit Marcel Harster, Madeleine Sigg,
"Visual Verticular"                                                     Denise Ledermann, Cornelia Knuchel, Peter                                                                                Hadorn, Ariane Gerber, Sandro De Giorgi                                                                                               
________________________________________________________________________________
 
 
 
Das Organisationskomitee
v.l.n.r. hinten: Walter Zaugg, Rudolf Hauser, Peter Rohr, Erika Wenger
           vorne: Doris De Giorgi, Edith Rohr, Ariane Gerber, Franziska Roos, Yvonne Zaugg
 
 
 
Es hat  so lange es hat!
 
Bärli mit Jeton - Anhänger oder mit Magnet oder ohne Bärli
 
12 Frauen haben kleine herzige Bärli gestrickt und 1 Mann hat die Anhänger drauf befestigt. v.l.n.r.o.:Yvonne Zaugg, Susanne Spahni, Erika Wenger, Caroline Lerch, Vreni Rohr, Edith Rohr, Annegreth Hubacher, Therese Künzler
v.l.n.r.u.: Doris Harster, Franziska roos (Leitung), Doris De Giorgi, Esther Rey und Heinz Roos.
 
 
 
Bärli mit Jeton-Anhänger: 10.00 Fr. / Bärli mit Magnet: 5.00 Fr. / Jeton-Anhänger: 5.00 Fr.
 
 
 
Wer gerne noch Wein bestellen möchte, bitte sofort beim praesident@gvbern.ch melden.
Pro Flasche, Pinot Noir, Bernerwein, 7,5dl: 25.00Fr.
(Barzahlung am 4.Mai möglich oder per Einzahlungsschein)
 
 
 
Weinbeschrieb:
Aufhellendes Rubin. Schöne, dunkel wirkende Himbeernase. Klassische Pinot-Aromen, etwas Brombeere, viel Substanz. Wirkt burgundisch und ist trotzdem ein bielerseetypischer Pinot. Schöner Essensbegleiter. Derzeit noch recht heftige Gerbstoffe, die sich bald einbinden werden. Wenn Sie den Wein jetzt schon geniessen möchten, empfehlen wir, ihn zu karraffieren, entwickelt sich von Minute zu Minute.
Alicia Hämmerli